Pfannkuchen, so werden sie noch besser

Pfannkuchen, so werden sie noch besser!

Pfannkuchen oder Eierkuchen sind einfach gemacht, es gibt eine Millionen Varianten und eigentlich kann sie jeder. Es gibt aber trotzdem noch ein paar Tipps und Tricks, wie Ihr sie noch besser machen könnt. 

Rezept für 5-6 Pfannkuchen

Zutaten: 

  • 200 g Weizenmehl Typ 550 oder 405
  • 300 ml Milch 
  • 2 Eier Größe M 
  • 60 g Butter
  • 30 g Zucker 
  • 2 Prisen Salz 

Zubereitung: 

  1. Das Mehl in eine Schüssel geben und mit dem Salz und Zucker vermischen. 
  2. Dann die Milch auf einmal dazugeben und mit dem Schneebesen kräftig durchrühren, bis ein klumpenfreier Teig entsteht. Hinweis: Mischt man zuerst die Eier mit dem Mehl, wird der Teig meist klumpig.
  3. Ist der Teig Klumpenfrei, geben wir die Eier dazu und verrühren sie wieder gut. 
  4. Jetzt haben wir 2 Möglichkeiten mit der Butter. 1. Wir schmelzen sie und rühren sie unter de Teig oder 2. wir machen daraus eine Nussbutter. Das hat nichts mit Nüssen zu tun. Der Name rührt daher, dass die Butter ein nussiges Aroma bekommt.  Die Herstellung ist ganz einfach. Stellt die Butter in einem kleinen Topf auf die Herdplatte und kocht sie so lange, bis sich die Molke am Boden abgesetzt hat und leicht gebräunt ist. Dann sofort durch ein Sieb mit einem Küchenkrepp ausgelegt absieben, damit keine Feststoffe in der Butter bleiben. Schaut euch am besten nochmal das Video dazu an. 
  5. Diese Nussbutter lassen wir etwas abkühlen und rühren sie dann auch in den Teig ein. Zum ausbacken braucht ihr kein weiteres Fett mehr, wenn Ihr eine beschichtete Pfanne benutzt. 

Viel Spaß beim Ausprobieren!