Gebratener Lachs mit Bärlauchrisotto und grünem Spargel

Lachs-Bärlauchrisotto-Bärlauchpesto-kochkurse-hamburg
Foto: Thomas Dippel
Zutaten-Kochkurse-Hamburg-Foodblog

Zutaten für 2 Personen:

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

  • 300-400 g Lachsfilet 
  • etwa 50 g Bärlauch
  • 1 Bund grüner Spargel
  • eine handvoll Kirschtomaten
  • 1 Zitrone
  • 2 Schalotten
  • ca. 100 g Risottoreis (z.B. Arborio) 
  • 300-500 ml Brühe (Geflügel, Fisch oder Gemüse)
  • etwa 50 g Butter
  • etwas Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 100  g Parmesan gerieben 
  • ein Schuss Weißwein

Zubereitung: 
Den Spargel schälen und in sprudelnd kochendem Salwasser nur etwa eine Minute kochen (blanchieren), dann sofort in Eiswasser oder kaltes Wasser geben. Danach auf Küchenpapier trocknen und beiseite stellen.

Rezept-Lachs-Foodblog-Hamburg

Wir machen mit der Hälfte des Bärlauchs eine Pesto. Dafür hacken wir den Bärlauch grob, reiben von der Zitrone die Zeste ab und einen Teil des Parmesans. Alles in einen Mixer geben und mit Olivenöl bedecken, mixen, Salz und Pfeffer würzen, fertig. 

 

Rezept-Bärlauch-Pesto

Die Schalotten klein hacken, mit etwas Butter und  einem Schuss Olivenöl anschwitzen. Wenn Sie glasig sind den Reis dazugeben und mit anschwitzen. Dann mit einem guten Schuss Weißwein ablöschen. Wenn der Weißwein fast verkocht ist mit der heißen Brühe auffüllen, so dass der Reis gerade bedeckt ist. Wichtig ist, dass sie heiß ist. Schon etwas salzen und pfeffern. Unter ständigem rühren immer nur genug Brühe zugeben, um den Reis bedeckt zu halten. So lange kochen, bis er die gewünschte Konsistenz hat. Ganz zum Schluss geben wir den restlichen Bärlauch grob geschnitten hinzu, nehmen das Risotto von der Hitze und rühren den restlichen geriebenen Parmesan und Butter unter. Ruhig nicht geizig sein mit Parmesan und Butter. Ein gutes Risotto sollte nicht fest sein, sondern schön cremig und leicht flüssig (oder Schlotzig, wie man gerne sagt). 

Risotto-Rezept-Foodblog-Hamburg

Den Lachs mit Salz und Pfeffer würzen, auf der Hautseite anbraten. Ist die Haut ab wie hier, nimmt man die Seite, auf der sie mal war. Den Spargel ruhig in der gleichen Pfanne mit anbraten, oder grillen, wenn man eine entsprechende Pfanne hat. Die Kirschtomaten kann man auch gleich dazugeben, oder im Ofen mit etwas Olivenöl kurz anrösten. 

Lachs-gegrillt-Spargel-Foodblog-Hamburg

Zum anrichten etwas von der Pesto um den Teller, wer mag kann noch einen Zitronenspalt auf den Lachs legen, gibt eine gute Farbe mit den Kirschtomaten. 

Lasst ihn euch schmecken! 

 

Weinempfehlung: z.B. ein Grauburgunder von Alexander Laible von der Badischen Weinstraße. 

Rezept-Lachs-Bärlauchrisotto-Spargel-Foodblog-Hamburg

Hat euch das Rezept gefallen hat? Dann lasst mir gerne einen Kommentar da und teilt es mit Freunden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0