Geschmorte Kaninchenkeule mit Fettuccine

Mietkoch Hamburg
Geschmortes Kaninchen mit Fettuccine

Schmorgerichte sind super! Zum einen macht der Ofen die Arbeit und man kann entspannt andere Dinge erledigen, während das Gericht vor sich hin gart. Zum anderen sind geschmorte Fleischteile einfach sehr lecker und in der Regel ist das Fleisch zum schmoren auch noch günstiger. 

Rezept für 2 Personen: 

  • 4 Kaninchenkeulen
  • 4 große Schalotten
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • eine Handvoll schwarze Oliven
  • 1-2 Tomaten
  • etwas Thymian und Rosmarin
  • ca. 200 ml Weißwein
  • Öl zum anbraten
  • Salz, Pfeffer
  • 200 g Fettuccine

 

Kaninchen mit Fettuccine
Kanichen mit Fettuccine

Zubereitung:

 

Die Schalotten schälen und der länge nach vierteln. Die Kaninchenkeulen aus der Packung nehmen, abwaschen und sorgfältig  trocknen. Den Knoblauch schälen. Ich lasse die Zähen gerne ganz. Dann das Fleisch würzen und mit etwas Öl von beiden Seiten gut anbraten. Das Fleisch herausnehmen und die Schalotten schön anbraten. Den Knoblauch etwas später dazugeben, damit er nicht verbrennt. Die Tomaten würfeln und beigeben. Die Kaninchenkeulen wieder in die Pfanne legen, mit dem Weißwein auffüllen und mit den Kräutern bedecken. Noch etwas würzen, die Oliven noch dazu und dann zugedeckt bei etwa 140 C° in den Ofen. Dauert etwa 1-1,5 Stunden. 

Mietkoch Hamburg
Kaninchen angebraten
Kochkurs Hamburg
Kaninchenkeule

Wenn das Kaninchen fast von alleine vom Knochen fällt ist es fertig. Jetzt kann man es einfach mit der Gabel vom Knochen ablesen. In der Zwischenzeit kocht man die Pasta al dente und vermischt Sie direkt mit dem Fleisch und der Sauce. 

 

Ich habe dazu einen kräftigen Weißwein aus dem Burgund getrunken. Hat super gepasst. Wer einen Rotwein vorzieht, dem würde ich eher zu einem leichteren Spätburgunder bzw. Pinot Noir raten. 

 

Ich wünsche einen guten Appetit!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0