· 

Pita-Brot oder Brottaschen zum Füllen

Zutaten für 8 Pita-Brote

  • 500 g Mehl Typ 550
  • 300 g kaltes Wasser (ich wiege Flüssigkeiten immer ab, das ist genauer) 
  • 12 g Salz 
  • 10 g frische Hefe
  • 20 g Olivenöl
  • etwas extra Mehl zum bestäuben der Arbeitsflächen
Pita-Brot Rezept, ideal zum Füllen mit Falafel
Pita-Brot selber machen, einfach und lecker mit Pour le Plaisir

Zubereitung

  1. Wir mischen das Mehl mit dem Salz in einer Schüssel. 
  2. In einer separaten Schüssel lösen wir die Hefe in dem Wasser auf und geben das Olivenöl mit dazu. 
  3. Jetzt geben wir die flüssigen Zutaten zu den trockenen und verrühren alles mit einem Löffel, bis das ganze Mehl gebunden ist. 
  4. Anschließend geben wir den Teig auf eine Arbeitsfläche und kneten ihn für 10 Minuten gut durch. Alternativ benutzen wir eine Knetmaschine. 
  5. Ist der Teig schön geschmeidig und elastisch formen wir ihn zu einer Kugel und lassen ihn in einer leicht geölten Schüssel abgedeckt für 2 Stunden bei Raumtemperatur gehen. 
  6. Ist er gut aufgegangen, geben wir ihn auf eine bemehlte Arbeitsfläche und teilen den Teig in 8 Stücke á 100 g. Diese formen wir wieder zu kleinen Kugeln und lassen gut bemehlt und mit einem Tuch abgedeckt 30 Minuten gehen. 
  7. Anschließend rollen wir sie mit einem Nudelholz zu kleinen Fladen aus. Diese Fladen lassen wir wiederum gut bemehlt und abgedeckt für 15 Minuten ruhen. In der Zwischenzeit heizen wir den Ofen auf 250 C° unter und Oberhitze vor und geben ein Blech in den Ofen auf die unterste Schiene. Wichtig ist, dass dieses Blech richtig heiß wird, bevor wir die Pita-Brote backen. 
  8. Ist das Blech heiß, legen wir die Fladen auf das Blech. Nach ein paar Minuten werden sie aufgehen wie ein Ballon. Dann drehen wir sie kurz einmal um, damit sie auch af der anderen Seite etwas Farbe bekommen. Diese Brote brauche nicht lange, etwa 5 Minuten oder weniger.

 

Tipp: Probiert diese Pita-Brote mit meinen Falafel und Hummus, ein Gedicht :-)!

 

Viel Spaß beim Nachmachen!

Euer Thomas

Pita-Brot gefüllt mit selbstgemachten Falafel
Pita-Brot gefüllt mit selbstgemachten Falafel, Hummus und Yoghurtsoße

Empfohlene Beiträge:

Hummus selber machen

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Wolf (Donnerstag, 08 Februar 2018 12:15)

    Hallo Thomas,
    ich habe die Fladen auf das heiße Blech gelegt und nicht geschmissen, geht das auch?
    Spaß beiseite, die Pita-Brote sind saulecker, schnell gemacht und universell einsetzbar. Was will man mehr?
    LG Wolf

  • #2

    Thomas Dippel (Samstag, 10 Februar 2018 07:09)

    @Wolf: Hallo Wolf, habe ich etwa geschmissen im Video gesagt :-)? Freut mich, dass dir das Rezept gefällt. LG Thomas

  • #3

    Wolf (Samstag, 10 Februar 2018 12:32)

    Hallo Thomas, nein, hast du nicht, aber hier (siehe Punkt 8 in der Zubereitung). :-)
    Deswegen habe ich auch hier gepostet und nicht bei YouTube. ;-)
    LG Wolf

  • #4

    Thomas Dippel (Dienstag, 13 Februar 2018 06:39)

    @Wolf: Hallo Wolf, oh ja jetzt sehe ich es auch. Ich glaube legen ist tatsächlich die bessere Wortwahl :-). Danke für den Hinweis. LG