Fermentiertes Gemüse - Chinakohl


Zutaten für den Chinakohl

  • 1,2 kg Chinakohl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2-3 cm Stück Ingwer
  • 2 ganze Chilis
  • 2 Karotten
  • 24 g Meersalz ohne Zusatzstoffe (pro 100 g Gemüse 2g Salz) 

Zubereitung

  1. Den Chinakohl in die Blätter zerlegen und waschen: Anschließend grob schneiden. 
  2. Die Karotten in feine Streifen schneiden. 
  3. Knoblauch in Scheiben schneiden. 
  4. Den Ingwer schälen und reiben. 
  5. Alles zusammen in einer großen Schüssel mit dem Salz gut durchkneten, bis Flüssigkeit aus dem Chinakohl austritt. 
  6. Alles in ein gut gereinigtes Glas pressen. Wichtig ist gut zu pressen, damit das Gemüse auch mit der Flüssigkeit komplett bedeckt ist. 

Salzlake für Gemüse

Diese Salzlake eignet sich für alle festen Gemüse, bei denen man nicht mit dem eigenen Saft fermentieren kann. Also z.B. Karotten, Paprika, Brokkoli, Blumenkohl aber auch Knoblauch und Ingwer. 

  • 1 Liter Wasser 
  • 20 g Meersalz (ohne Zusatzstoffe) 

Einfach das geschnittene Gemüse mit Gewürzen in Gläser Füllen und mit der Lake komplett bedecken. 

Anmerkungen

Bei der Fermentation entstehen Gase und damit ein Druck auf den Gläsern. Ich empfehle daher, Gläser mit Bügelverschluss zu verwenden, da diese Überdruck entweichen lassen. 

Ausserdem würde ich die Gläser immer auf ein Blech stellen, da auch Flüssigkeit entweichen wird. 

Gemüse fermentieren- leckerer Chinakohl nach Kimchi Art

Ich empfehle auch diesen Artikel dazu: Sauerkraut selber machen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0